Die Krone des Selbstzwecks

Wie oft hat man schon gehört wie unnütz, nervend und selbstreferentiell all diese Blogs seien?! Es ist gemeinhin die übliche Argumentschablone von Leuten, die auch über Fernsehsendungen meckern, welche sie mit einem einfachen Tastendruck ignorieren könnten. Dass die getroffenen Aussage dann aber so falsch auch wieder nicht ist, beweist “The dullest Blog in the World” mit mittels schwungvoll demonstrierter Nichtigkeit. Hier wird eben jenes Phänomen der selbstverliebten Hund-beißt-Schwanz-Dynamik mit schamloser Leidenschaft ausgelebt. Sehr gelungen das Ganze. Wer sich einmal die Zeit nimmt und ein paar der 367 Kommentare zum Thema “Tidying some pencils” zu Gemüte führt, kann doch bitte nicht im Ernst mehr davon ausgehen, dass unsere Welt ohne Blogs lebenswert wäre. 

Kommentar verfassen