Faszination Russland

Unter dem Titel “Why we love Russia” fand ich unlängst bei dem gewohnt bildgewaltigen Blog English Russia eine Aneinanderreihung von Impressionen, die in mir teilweise ein bestätigendes Kopfnicken auslösten. Liebe ist hierfür vielleicht ein allzu großes Wort, aber der Reiz, die Faszination die der Osten Europas seit jeher auf mich ausübt, kommen hier bei dem einen oder anderen Bild ganz gut rüber.

Es ist diese Mischung aus Dilettantismus und Improvisationsgenie, einfacher Lebensfreude die sich ebenso aus kleinsten Dingen wie auch aus exzessiver Großmannssucht speist. Nirgendwo liegen Selbstzerstörung und Daseinsfreude so nah beisammen. Sicher, oftmals steht man angesichts dessen einfach nur kopfschüttelnd da und weiß nicht ob man das jetzt wirklich gut findet. Und der größte Teil eines Lebens in Russland verläuft dabei auch eher grau und öde, doch derlei Höhepunkte finden sich eben nur hier (vielleicht auch eben drum!) und daher zieht es mich immer wieder dorthin.
Die Auswahl von hier vorzuzeigenden Bildern fiel sehr schwer, deshalb rate ich euch dringend die komplette Serie bei der ursprünglichen Quelle zu genießen. Es lohnt sich! 

Kommentar verfassen