Tag 16

Maulwurf auf Entdeckungstour, Mutter auf der Suche nach einem erquickenden Sekundenschlaf

Nun sind es dann definitiv acht Augen, die uns aus dem Körbchen anschauen. Natürlich vorausgesetzt die Herren und Damen Welpen sind nicht gerade bei ihrer derzeitigen Lieblingsbeschäftigung: Schlafen. Die neuen Sinneseindrücke, gepaart mit gestiegenen körperlichen Fähigkeiten führen auch vermehrt dazu, dass die Kleinen immer interessierter die Grenzen ihres Universums ausloten. Die wackeren Ausbruchsversuche scheitern zwar noch an der muskulären Madigkeit, aber dies ist sicherlich nur noch eine Frage von Tagen.


Maulwurf und Pünktchen

Kommen wir zu den heutigen Messergebnissen. Diese erbrachten die schon irgendwie gewohnten Resultate: Hurley passt kaum noch in die Waage und legt mit 80g wie immer unverhältnismäßig zu – das Kilogramm winkt mit unverhohlener Freude. Pünktchen hält von solch posender Gewichtszunahme wenig, bleibt aber bei ihrem angemessenen Schnitt und präsentiert 40g mehr auf den Rippen. Nur das Mädchen beteiligt sich weiterhin nicht an dieser rüden Gramm-Show und legt dezente 20g zu.

Und zum Abschluss noch etwas in eigener Sache. Nach Ablauf der letzten Umfrage waren wir uns ein wenig unsicher, was denn wohl die nächste große Frage sein könnte. Selbsterklärende Sachen wie das Durchbrechen neuer Gewichts- und Größenrekorde müssen nicht mehr thematisiert werden, das übernimmt Hurley. Was wäre also von Interesse? Wer zuerst bellt, das Körbchen verlässt oder stubenrein ist? Oder etwas ganz anderes? Wir sind ein wenig ratlos. Worüber wollt ihr denn so abstimmen?

Kommentar verfassen