Tag 18


Wie bereits angedeutet, es geht immer wilder im Körbchen zu. Da wird aufeinander gestrampelt, aneinander geknabbert und gegeneinander getreten. Auch erste Bell -und Jaulgeräusche sind zu vernehmen. Insgesamt also richtig Stimmung am Gesäuge.

Eine weitere Information die vielleicht von Interesse ist, sollte an dieser Stelle keineswegs vorenthalten bleiben. Nur noch ein Welpe sucht ein neues Zuhause, und zwar Hurley. Der fetteste Brocken ist also noch zu haben. Ich meine: In jedem Falle eine Überlegung wert!

Für das heutige Messen wurde eigens eine Sektflasche kühl gestellt. Schließlich erwarteten wir heute das Überschreiten der Kilogrenze. Diese wird ab heute atomgenau ermittelt, da es die Trullschen tatsächlich geschafft haben(Hipp Hipp Hurra!), die Batterien für ihre Digitalwaage auszuwechseln. Doch auch mit der neuen Waage gab es erneut bahnbrechende Ergebnisse. Hurley holte nach der Schlappe des gestrigen Tages gewaltig auf und durchschritt die Kilogrenze nicht einfach sondern durchbrach sie mit Pauken und Trompeten (+130g; 1090g). Doch auch Maulwurf kehrte nicht zu liebgewonnenen Gewohnheiten zurück und legte an diesem Tag keine Pause ein – erneut 100g Plus für das Mädchen. Damit steht auch sie hauchdünn vor der epochalen Kilogrenze. Selbst Pünktchen folgt gewissermaßen dem allgemeinen Trend und legt 80g zu.

Kommentar verfassen