Tag 9


Verglichen mit den markerschütternden Neuigkeiten des gestrigen Tages gibt es heute recht wenig zu berichten. Aber wie gesagt, über Ereignislosigkeit, so sie mit bedingungslosem Wachstum verbunden ist, wird sich an dieser Stelle vornehmlich gefreut. So betrachten wir doch mit gebührendem Respekt die heutigen Zuwachsraten.

Hier kristallisiert sich langsam eine Führung von Sommersprosse heraus, die so leicht nicht mehr eingeholt werden kann. Auch heute holte er sich wieder souverän den Tagessieg (+50g) und baute damit seinen Vorsprung vor Maulwurf weiter aus. Zwar sprechen wir hier immer noch von einer 60g-Differenz, aber wenn man die Tendenz der letzten Tage zu Rate zieht, könnte hierin schon die Vorentscheidung liegen. Außer Frage scheint zudem wer die Pfundschallmauer zuerst durchbrechen wird. Weit abgeschlagen, wenn auch mit kontinuierlichen Grammgewinn, liegt “Problemkind” Pünktchen. Auch dieser Position kann man einen gewissen vorentscheidenden Charakter nicht absprechen.

Doch neben schnöder Erbsenzählerei stehen in naher Zukunkt ganz andere Ereignisse auf dem Programm. So sehen wir mit hibbeliger Vorfreude dem Moment entgegen, an dem die Welpen erstmals ihre Augen öffnen. Angepeiltes Datum hierfür ist das kommende Wochenende und man kann jetzt schon voraussagen, dass Fotos von diesem Ereignis die vorgeschriebenen Süßigkeitsgrenzwerte des Internets deutlich überschreiten werden. Zuvor machen wir uns morgen aber erstmal ins Sächsische auf, um dem leicht gelangweilten Erzeuger zu seinem Vaterschaftsurlaub zu verhelfen.

Kommentar verfassen