Und los geht’s

Lang genug gewartet. In wenigen Stunden ist Anpfiff. Was könnte da besser einstimmen als ein schwungvolles Liedchen. Die offizielle Hymne sei hiermit dargereicht. Das macht doch Lust auf mehr. Und in der Tat – es ist höchste Zeit für mehr, denn es ist kaum zu übersehen, dass alle gezeigten Spielmitschnitte aus einer fernen, fernen Zeit stammen. Also Polska, zeig’s uns, gib’s und vor allem verwöhne uns mit einem der wenigen zischlautefreien Wort deiner entzückenden Sprache: GOL!!!  Wer im übrigen dieses Jahr keine allzu große Lust auf Waldi&Béla verspürt, dem sei hierfür eines der polnischen Epizentren Berlins empfohlen – In der Pierogarnia werden alle Spiele in einer der Muttersprachen des Turniers übertragen.

Kommentar verfassen