Angekommen in Londinho

Da drüber dürfen wir schlafen – ungeheuer komisch, geschätzter Weltgeist!
Allet wunderfein. Die Anreise war, wie üblich, straff-militärisch organisiert: “Take your seat so fast as possible!” und London begrüßte uns mit sommerlichsten Temperaturen. Nach längeren Schleifen durch das braslianische Viertel fanden wir dann auch schließlich unsere Unterkunft. Sehr witzig! Ich geh dann mal sambataenzelnd zur Tube.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.