Anti-Babytrikot

Da der geschätzte Herr Spielbeobachter ja offensichtlich den Nebenwirkungen eines harmlosen Belgienausflugs erlegen ist, werde ich mal ganz selbstlos seine Servicefunktion übernehmen und in seinem Themenreservoir räubern. Denn es pressiert ungemein. Die Öffentlichkeit muss alles wissen über die Todesfalle Fußballtrikot. In ihrer jüngsten Ausgabe testete Stiftung Warentest die Fußballtrikots der Erstligisten auf Haltbarkeit, Verarbeitung, Passform. Desweiteren prüfte man auch ob die Trikots Schadstoffe enthalten. Und siehe, die Leibchen von Eintracht Frankfurt und dem FSV Mainz 05 enthalten Phthalate. Nie gehört?! Hmm, ich bislang auch nicht, aber besagte Kunststoffe, welche zur wunderbaren Kategorie der Weichmacher gehören, offenbaren einmal mehr den durchtriebenen Humor des Weltgeists. Denn besagte Weichmacher, welche im übrigen unter den Sponsorendrucken der Trikots gefunden worden, sind doch tatsächlich für was zuständig?! Genau, für die Beeinträchtigung der Fortpflanzungsfähigkeit. Wirklich zu schön um hart zu sein! (Photo: Tino Flohe)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.