Es entert sich doch was

Neben den ausufernden Feierlichkeiten zum wohl bedeutendsten Jubiläum im bekannten Universum gab es in Berlin mal wieder eine Wahl. Das gegenwärtige Regime ließ sich dazu herab uns mit ganzen drei Stimmen auszustattten damit sie das Ganze weiterhin Demokratie nennen dürfen. Und was machen wir?! Schmeißen die letzte Spaßpartei (FDP) aus dem Abgeordnetenhaus und nehmen die Angelegenheit sogar so ernst, dass eine Partei, die das alles erstaunlich ernst nimmt, fast 9% bekommt. Da sind wir doch mal gespannt wie ein Flitzebogen, was hieraus folgt. Zumindest vileeliecht, dass in Zukunft solch unbedarfte Internetausdrucker wie die Mechthild von der CDU nicht mehr ganz so ungestraft derlei kreuzgefährliche Dummehiten von sich geben kann.

Es geht nicht darum, dass wir zu einem Überwachungsstaat werden, sondern lediglich darum, zu speichern, wer wann mit wem und wo telefoniert hat.

Sollte irgendwer die Zusammenhänge nicht ganz mitgeschnitten haben, dem sei diese kleine Lehranimation aus Taiwan anempfohlen. Hiernach sollten eigentlich keine Fragen mehr offen sein.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.