Tag 23


Angesichts der gestern schon erwähnten, sich häufenden Ausbruchsversuche, wurde heute der offene Vollzug eingeleitet. Jenseits der einengenden Korbmauern ist nun ein feines Plätzchen für Mutter und Kinder geschaffen wurden, in dem sich alles was sich tummeln will, nun frei und nahezu unbegrenzt tummeln darf.

Somit kommen wir zu den Ergebnissen des heutigen Preiswiegens. Hier sind wieder gewohnte Dimensionen zu erleben. Hurley (+120g) interpretiert den Namen seiner Mutter weiterhin in Richtung Sumo und der Rest hastet mit auch nicht zu verachtenden Zuwachsraten (+60g bzw. +70g) konsequent hinterher. Der fetteste Brocken des Wurfs macht mit seinem schwabbeligen Sprung über die Anderthalb-Kilogrenze seinem Namen einmal mehr alle Ehre. Einziger Wermutstropfen ist, dass Pünktchen es wieder nicht über die Kilogrenze geschafft hat. Wir schauten lange auf die Anzeige, aber es war definitiv knapp unter einem Kilo. Anscheindend genießt der Benjamin in der Welpenrunde die sich aufbauende Spannung und kokettiert mehr als nötig mit der sagenumwobenenen Gewichtsgrenze.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.