Aufgepasst im Datenverkehr

Und nicht nur dort. Dem einen oder anderen mag in den letzten Tagen die Diskussion um jenes ominöse ACTA-Ding begegnet sein. Nun, hierfür sollte man das Aufmerksamkeitsfenster tatsächlich mal etwas öffnen. Wer noch nicht begriffen hat, worum es genau geht, schaut hier mal rein. Ach und während sich hierzulande der Widerstand gegen diesen gefährlichen Blödsinn erstaunlich träge anfühlt, brodelt es jenseits der Oder schon gewaltig. Wirklich erstaunlich. Man spricht von den größten Massendemonstrationen seit Solidarność. So sehr ich dies begrüße, bin ich dann doch ein wenig überrascht vom Ausmaß des Volkszorns gegen ACTA in Polen. Gab es seit den 80ern tatsächlich so wenig Gründe in Polen auf die Straße zu gehen?! Oder liegt es daran, dass wieder alle im Lande sind? Auf jeden Fall: Weiter so! Der sprichwörtliche Getriebesand aus Polen hat in der Vergangenheit ja schon zu den erstaunlichsten Ergebnissen geführt. 

Kommentar verfassen