Frisch gelesene Bücher: Backup und Upload

Irgendjemand meinte einmal, dass Science-Fiction stets als Spiegel der Epoche, in der sie entstanden ist, zu verstehen wäre. Demgemäß scheint es uns gegenwärtig nicht unbedingt gut zu gehen. Abgesehen von dem unübersehbaren Anwachsen eskapistischer Gedankenspielereien des Fantasysektors sind die verbliebenen SF-Früchte unserer Zeit fast ausnahmslos düster und apoklalyptisch. Schließlich ist auch der Hype um Zombies in diesem Lichte zu sehen. Die Werke von Cory Doctorow sind diesbezüglich eine überraschende Ausnahme. Der kanadische Autor, besser bekannt durch sein seine Co-Autorenschaft beim überaus hochwertigen Blog boing-boing, vermag es, in seinen Büchern tatsächlich eine positive Zukunftsvision zu entwerfen. Wirklich erstaunlich. doctorow  Ohne jegliche Apokalypse, Zombieattacke oder sonstiges übles Resultat unseres gegenwärtigen Wirkens leben die Menschen in der Zukunft fröhlich vor sich hin. Nachdem sie sich kurz vor knapp noch einmal besonnen und die Zügel herumgerissen haben. So sind sie in der Lage all die Segnungen der Technologie auch wirklich zu Gunsten der gesamten Menschheit zu nutzen und den gemeinschaftlichen Fortschritt in ungeahnte Höhen zu treiben. Ja, ich weiß, klingt ein wenig platt und nicht sonderlich reizvoll. Erstaunlicherweise ist dem aber nicht so. Natürlich sind beide Bücher zweifelsfrei als Schmöker zu verstehen. Ist aber mal auch nicht so schlecht. Ich jedenfalls hatte meinen Spaß und werde Doctorow auf jeden Fall weiter im Auge behalten, bzw. ein weiteres Buch von ihm liegt bereits auf dem Nachtschränkchen. Anzumerken sei außerdem noch, dass der Autor nachgerade vorbildlich all seine Werke als ebooks frei zur Verfügung gestellt hat. Und das in einer überaus faszinierend reichhaltigen Auswahl an Formaten. Daher bin ich nun in der Lage hier den digitalen Leseclub zu eröffnen. Lasst uns bis zum nächsten Mal gemeinsam dieses Buch hier lesen und dann darüber reden. Bis dahin!

Ein Gedanke zu „Frisch gelesene Bücher: Backup und Upload“

Kommentar verfassen