Frisch gelesene “Bücher”: LOST –Gefangen im Netz der Lügen

Was macht der Junkie nicht alles um seinen nächsten Kick zu bekommen?! Prinzipiell alles. Und so steh ich nun hier, ich armer Tor und gestehe der zu recht peinlich berührten Weltöffentlichkeit, dass ich mir nicht zu schade war dieses fade Surrogat einer Jahrhundertserie zu lesen. Manchmal sollte man eben einfach darauf verzichten, in die Scheiße zu greifen, um zu erfahren, dass es Scheiße ist. lost-buch Vielleicht könnte man es sogar so zusammenfassen: Ein “Buch” zu einer/m Serie/Film kann per se nur schlecht sein. Mit viel Glück kann man auf Lesevergnügen hoffen, sollte ein Buch bereits vor der Verfilmung existiert haben (s. bspw. Flash –> FlashForward). Andernfalls befindet man sich mit einem solchen Buch immer auf der Verliererseite, ist es doch nichts anderes als eines von vielen Retortenkreationen der umtriebigen Merchandising-Abteilung. Quali- und Originalität bleibt hierbei genauso selbstverständlich auf der Strecke wie beim x-ten Dharma-Utensil oder andere lieblos zusammengeraffte Devotionalien. Dabei hätte die Idee eines Buchs zur Serie hier wirklich etwas. Ich persönlich träumte bisweilen von der reizvollen Idee, im Anschluss an die letzte Folge eine mehrteilige Romanserie herauszubringen, in der endlich und endgültig alle Rätsel und Mysterien abgearbeitet werden würden. Da dies bei der Anhäufung von Fragen im Fernsehformat nahezu unmöglich wäre, böte sich das gute, alte geschriebene Wort hierzu förmlich an. Aber daraus wird wohl nix! Anzumerken bliebe allein noch eines: Wie kommt es wohl zu den astronomischen Summen die man mittels amazon (LOST) bei privaten Anbietern für diesen Schund blechen darf? 89€??! Hab ich da irgendwas nicht verstanden? So ein Müll kann doch auch durch die kleinste Auflage nicht wertvoll werden. Ich bin entsetzt! Fazit:  Hände weg! Ich bin hier an der Bücherfront für euch, damit ihr so einen Mist nicht machen müsst (was ihr wahrscheinlich sowieso nie getan hättet!) Dünner Schund ohne Substanz und Charakter. Insbesondere LOST-Fans seien gewarnt. Widersteht der Versuchung!  

Kommentar verfassen