Schlagwort-Archive: Georgien

Tiflis

Nunja, wie soll ich es sagen? Tiflis, Tiblissi … ich war (und bin) stets unsicher welche Bezeichnung die richtige ist. Aber das soll für diesen Moment egal sein. Wir reden hier schließlich nicht über irgendwas, sondern über den Kaukasus. Und ich bin angetan. über alle Maßen – die Menschen sind liebenswert geschwätzig und das Land mag in seiner Fruchtbarkeit jedwedes andere Land mit  Minderwertigkeitskomplexen überschütten. Die Berge, allerorten zu sehen, beglücken mich zudem. Nach drei Jahren Flachlandurlauben endlich wieder Berge – und dann solche! Morgen soll es hinauf gehen. Ich frohlocke in entfesselter Entzückung.

image
Mutter Georgia - mit Schwert für Feinde und Wein für Freunde. Noch sind wir ziemlich überzeugt bei wein gt

Tiflis weiterlesen

Endlich da!

Nur um die, an den heimischen Empfangsgeräten bangenden Freunde peripherer Expeditionen zu beruhigen – wir sind da! Ohne größere Komplikationen trudelten wir friedlich über Batumi nach Tiflis. Nach etwas Regeneration geht es nun ans richtige Entdecken. Aktuell kann noch nicht wirklich konstatiert werden. Ein paar Kurzbeobachtungen:

– Eisenbahn enttäuschend, Wein großartig, Menschen überschäumend freundlich und gesprächig (russischen) Kulinarik gigantisch und zum heulen schmackhaft, Berge sexy