Buenos Aires fue, arde en medio del infierno

Mit dem heutigen Bueneos-Aires-Song kommen wir, nach den letzten Ausflügen in slawische Gefilde, wieder zurück ins Heimatland. Dafür handelt es sich auch nicht direkt um eine musikalische Verherrlichung im eigentlichen Sinne. Attaque 77, eine der erfolgreichten argentinischen Rockbands, malen hier wohl eher ein düsteres Bild von unser geliebten Siedlungsperle am Ende der Welt. Dennoch stellen Sie die Stadt dort wo sie hingehört – in den Vordergrund. Und selbstverständlich dürfen sie hier auch nicht fehlen, da diese Art von melodischem Softpunk dem Verfasser dieser Zeilen auch sonst ganz gut im Ohr liegt.

Wohlgemerkt, dieses Lied stammt aus der Zeit der Argentinienkrise (wir erinnern uns dunkel…), daher wollen wir die Aussage “Ich gehe weg von hier” mal nicht auf die Goldwaage legen. Auch dieses Man habe ich mich, wie unschwer zu erkennen ist, an eine Übersetzung gewagt (mit freundlicher Unterstützung der ibererbraut!) und so mag der Leser selbst entscheiden ob diese wackliger geraten ist als die Symmetrie der Tabelle.

¿De qué se ríe el tipo de los carteles?
Candidato a gobernador
Secuestros, robos, muertes inseguridad
No da más la situación.

Y es que el sistema hace rato ha colapsado
Pero aún factura igual
Nos llevan con promesas enganchados
Y ocultan la verdad

Podes ver que la superpoblación crece
Y estamos viviendo en un caos total
Si una simple lluvia detona la ciudad,
Y se inunda todo, y se pudre todo
Vos crees que estas a salvo acá?

Buenos Aires fue, arde en medio del infierno
Y seguimos acá avivando el fuego

Ellos te imponen las reglas del juego
De mayor rentabilidad
Al menor costo posible, sin excepción
De vidas humanas

Y así nomas nos van acostumbrando
A la agresividad
Viviendo en esta gran inmobiliaria,
Pagando el doble o más

Y entonces, seguimos creyendo
Que es este el único sitio para vivir

Y en las elecciones
Siempre vamos a votar
Necios y con miedo,
A las mismas ratas,
Somos hijos del rigor, nomas

Buenos Aires fue, arde en medio del infierno
Y seguimos acá avivando el fuego más
Buenos Aires fue, arde en medio del infierno
Yo me voy de acá antes de que me empiece a quemar

Y en las elecciones siempre vamos a votar
Somos su negocio, nos están matando
Y les damos de comer igual

Buenos Aires fue, arde en medio del infierno
Y seguimos acá avivando el fuego más
Buenos Aires fue, arde en medio del infierno
Yo me voy de acá antes de que me empiece a quemar

Worüber lacht der Typ auf den Plakaten?
Gouverneurskandidat!
Entführungen, Raubüberfälle, Todesfälle, Unsicherheit
Nicht anders ist unsere Situation.

Dies liegt daran, dass das System schon vor langer Zeit zusammengebrochen ist,
aber immer noch seine Rechnungen schreibt.
Sie umgarnen uns mit klebrigen Versprechen
und verheimlichen die Wahrheit

Du kannst sehen, dass die Überbevölkerung wächst
Wir leben in einem absoluten Chaos
Wenn ein einfacher Regen die Stadt lahmlegt,
alles überschwemmt, und alles verrottet,
glaubst Du, dass Du hier sicher bist?

Buenos Aires, brennt im Höllenfeuer
Und wir gießen weiterhin Öl ins Feuer

Sie schreiben die Regeln des Spiels vor
Rentabeler, möglichst geringe Kosten, ohne Ausnahme
Des menschlichen Daseins.

Und so gewöhnen wir uns
an Die Aggressivität
Leben in diesem großen Immobilienmarkt,
zahlen das Doppelte oder mehr

Und dann glauben wir immer noch,
dass dies der einzige Ort zum leben sei

Und bei den Wahlen
Immer, wenn wir wählen gehen,
Blöd und ängstlich,
und die gleichen Ratten wählen
Sind nur Kinder der Strenge (?)

Buenos Aires, brennt im Höllenfeuer
Und wir gießen weiterhin Öl ins Feuer
Buenos Aires ist das Brennen der Hölle
Ich gehe weg von hier, bevor es mich verbrennt

Und bei den Wahlen gehen wir immer wählen
Wir sind ihr Geschäft, sie bringen uns um
und geben uns gleichzeitig zu essen
Buenos Aires, brennt im Höllenfeuer
Und wir gießen weiterhin Öl ins Feuer
Buenos Aires, brennt im Höllenfeuer
Ich gehe weg von hier, bevor es mich verbrennt

Teil III – Markscheider KunstTeil II – MaanamTeil I – Carlos Gardel

Kommentar verfassen